Angebot für Betroffene

Einzeltherapie

In der Einzeltherapie haben wir pro Sitzung 50 Minuten Zeit. Zu Beginn formulieren Sie ein Ziel, das Sie mit unserer Unterstützung erreichen möchten. In den Sitzungen nehmen wir auf, was Sie beschäftigt und was Sie besprechen möchten (psychodynamisch), und immer leiten wir behutsam in Richtung dessen, was Sie erreichen möchten.

Vorträge

 

Unsere Vorträge sind ein Angebot zur Psychoedukation. Sie beinhalten Informationen zu Entstehung, Symptomen und Folgen von Traumata und sollen den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, sich selbst besser zu verstehen. Über verschiedene Themen wird der Zugang zum Thema Trauma erleichtert und die Selbstreflexion angeregt. So können Zusammenhänge im eigenen Verhalten zunächst erkannt und besser verstanden werden. Dadurch können Gefühle des Kontrollverlustes und der Hilflosigkeit verringert und  Selbstmitgefühl, Autonomie und Selbstfürsorge gefördert werden.

Wanderungen

Mit unseren Wanderungen und Spaziergängen möchten wir Sie zu einer bewussten Begegnung mit der Natur einladen. Dabei werden die verschiedenen Sinne aktiviert, Gefühle von Zugehörigkeit und Verbundenheit gefördert sowie Achtsamkeit trainiert, was zu mehr Entspannung und psychischer Stabilität führt.

Gruppen

 

Wir bieten offene und geschlossene Gruppen zu verschiedenen Themen an. Es sind Gesprächsgruppen, die als Unterstützung und zur Selbsthilfe dienen. Hier liegt der Fokus weniger auf dem Lernen als auf der Stabilisierung und dem „darüber sprechen“.

Seminare

Wir bieten auf Anfrage 1 bis 2 tägige Seminare zu verschiedenen Themen an, z.B. das bindungsorientierte Familienseminar nach der SAFE-Methode.
Hier können Sie einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch buchen.