Gruppen

Wir bieten offene und geschlossene Gruppen zu verschiedenen Themen an. Es sind Gesprächsgruppen, die als Unterstützung und zur Selbsthilfe dienen. Hier liegt der Fokus weniger auf dem Lernen als auf der Stabilisierung und dem „darüber sprechen“.

Ressourcenorientierte Stabilisierungsgruppen

Unsere Stabilisierungsgruppen richten sich an Betroffene von Traumafolgestörungen sowie deren Angehörige in speziellen Gruppen. Dabei gibt es Angebote, die 4 bis 10 Termine umfassen. Neben der Vermittlung von Wissen gibt es u.a. auch Übungen zur Stressregulation, Distanzierung und Reorientierung sowie Imaginationsübungen.

Wir bieten wechselnde Stabiliserungsgruppen mit verschiedenen Schwerpunkten an:

  • Tier- und naturgestützte Stabilisierungsgruppe
  • Körperorientierte Stabilisierungsgruppe
  • Psychoedukative Stabiliserungsgruppe
  • Stabilisierungsgruppe mit kreativen Elementen

Für wen sind die Gruppen geeignet?

Voraussetzung für die Teilnahme an einer festen Gruppe im geschützten Raum ist eine psychische Stabilität, um die Übungen und Anregungen gut in Ihren Alltag integrieren zu können.

Für wen sind die Gruppen nicht geeignet?

Wenn Sie akut suizidal sind, sich suizidale Gedanken aufdrängen oder Sie an einer Suchterkrankung leiden. In diesen Fällen vermitteln wir Sie an die richtigen Stellen weiter.

Gruppen zum Thema Geburt

Gesprächsgruppe für Frauen nach einer schwierigen Geburt (geschlossene Gruppe)

Gesprächsgruppe für Männer nach einer schwierigen Geburt (offene Gruppe)

Hier können Sie einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch buchen.