Traumaberatung

Die Traumaberatung kann in der Praxis, online oder per Telefon stattfinden und ist somit auch überregional in deutscher und englischer Sprache ein- oder mehrmalig buchbar.

Die Traumaberatung ist keine Traumatherapie und ersetzt diese ggf. auch nicht. Sie richtet sich an Menschen, die rund um das Thema Trauma Rat suchen. Hauptsächlich sind dies Betroffene, deren Angehörige oder Freunde.

 

Woraus besteht eine Traumaberatung?

Die Traumaberatung ist individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasst. Oftmals geht es darum sich dem Thema Trauma anzunähern und sich zu orientieren. Wir klären offene Fragen, besprechen mögliche Symptome und wie Sie sich stabilisieren können. Auch kann es darum gehen, wie und wo man geeignete Traumatherapeuten finden kann, wie es um die Finanzierung steht und was dabei zu beachten ist.

 

Kosten und Ablauf einer Traumaberatung

Ein Beratungsgespräch dauert 60 Minuten und kostet 100 €.  Sie können per Mail oder Telefon einen Beratungstermin anfragen.*

Möchten Sie einen Onlinetermin?

Dafür nutzen wir eine zertifizierte und EU-datenschutzkonforme Software. Sie bekommen einige Minuten vor dem geplanten Termin per Mail die Zugangsdaten zugesendet. Sie benötigen lediglich einen Computer/Tablet mit Bildschirm oder Display, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher sowie eine Internetverbindung (Chrome, Firefox oder Safari).

Möchten Sie einen Telefontermin?

Wir rufen Sie an. Dafür benötigen wir vorab Ihre Telefonnummer, über die Sie gern kontaktiert werden möchten.

 

Vorübergehende therapeutische Begleitung

Sollten Sie in Ihrer Nähe noch auf einen Therapieplatz warten, können wir die Traumaberatung als Stabilisierung fortführen, bis Sie eine geeignete Traumatherapie in ihrer Nähe gefunden haben.

 

 

* Absagen bitte bis zu 24 Stunden vorher, da wir ansonsten 40 € berechnen. Für die Traumaberatung kann kein kostenfreies Erstgespräch gebucht werden.

Hier können Sie einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch buchen.