Vorträge

Da auch wir uns den Empfehlungen für Gruppenveranstaltungen bezüglich des Corona-Virus anpassen, finden die Vorträge vorerst vor Ort nicht mehr statt. Wir arbeiten an einer digitalen Lösung.

Unsere Vorträge sind ein Angebot zur Psychoedukation. Sie beinhalten Informationen zu Entstehung, Symptomen und Folgen von Traumata und sollen den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, sich selbst besser zu verstehen. Über verschiedene Themen wird der Zugang zum Thema Trauma erleichtert und die Selbstreflexion angeregt. So können Zusammenhänge im eigenen Verhalten zunächst erkannt und besser verstanden werden. Dadurch können Gefühle des Kontrollverlustes und der Hilflosigkeit verringert und  Selbstmitgefühl, Autonomie und Selbstfürsorge gefördert werden.
Hier können Sie einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch buchen.